Bundesleistungszentrum der W.M.A.A. - R.O.C. - Sitz des Bundestrainers

Tai-Chi & Qi Gong

In einer Welt die aus Hetze und Stress besteht, ist Tai-Chi und Qi-Gong eine Möglichkeit, gelassener und entspannter in den Alltag hineinzugehen.

Tai-Chi

Tai-Chi zählt heute zu den beliebtesten Übungs- und Bewegungskünsten in der Welt. Der Schwerpunkt bei den Übungen liegt auf der Entspannungs-, Haltungs- und Atemschulung. Die Gesundheit ist ein wesentlicher Aspekt, die Tai-Chi so wertvoll für unsere Zeit macht. Lernen Sie durch langsame, ästhetische Bewegungen und Atmung die Harmonisierung Ihres Körpers und den Weg zu sich selbst.
Das bei uns trainierte System ist der 24 Yang-Stil (Handform) sowie der 32 Yang-Stil (Schwertform).

Qi-Gong

Qi-Gong bedeutet "Arbeiten mit Energie". So bezeichnet man Übungen, die gekoppelt mit Atemtechnik zur Stärkung und Lenkung der Körperenergie (Chi) trainiert werden. Verbunden mit einer vitalpunktstimulierenden Körpergymnastik zur Regulation der Körperfunktion und des Geistes, nimmt sie Einfluss auf die mentale Ebene und soll die Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele wiederherstellen.
Die Grundlagen des Qi-Gong datiert man auf 206 v.Chr. und wurde schon im Buch der Wandlung des I-Ging erwähnt.

Bei uns trainierte Qi-Gong Techniken sind:

  • Die acht Brokatübungen
  • Der Fliegende Kranich
  • Fünf Elemente Qi-Gong
  • Palm Tao Qi-Gong
  • Atem- und Entspannungs-Qi-Gong
  • Sen Kong